womologo

.

Südamerika 2017 Galapagos

Autor: Anton 21.12.2017
28. Oktober
Um 6h45 werden wir zum Flughafen gebracht. Man muß sich erst registrieren, dann einchecken. Um 9h starten wir. Der Flug geht über Guayaquil. Dort eine halbe Stunde Wartezeit im Flugzeug, dann geht es weiter auf die Galapagos auf die Insel Baltra. Nun mit dem Bus zur Fähre. Eine kurze Überfahrt zur Isla Santa Cruz. Von hier mit dem Taxi in den Süden der Insel nach Puerto Ayora. Hier checken wir in dem kleinen einfachen Hotel Paradise ein. Nach dem Lunch machen wir einen Rundgang durch den Ort. Am Fischmarkt warten Pelikane und eine Robbe auf Futter. Am späteren Nachmittag besuchen wir die Darwin Station. Hier werden Riesenschildkröten aufgezogen und später wieder freigelassen. Es gibt mehrere verschiedene Arten. Jede Insel hat seine eigene.
29. Oktober
Heute starten wir eine Tour mit dem Boot zur Isla Santa Fe. erst machen wir an der Küste von Santa Cruz einen Stop bei den Leguanen. Hunderte tummeln sich hier am Strand. Danach geht es weiter nach Santa Fe. Nach einer halben Stunde erreichen wir die Insel. An der Steilküste brüten die Blaufußtölpel und viele andere Vögel. Auch Robben halten sich hier auf. Hier ist auch eine Möglichkeit zu schnorcheln. Wir sehen uns die bunten Fische vom Boot aus an. Das Wasser ist alles andere als warm! Gut die halbe Grupe ist im Wasser. Nach einer halben Stunde fahren wir weiter in eine Lagune. Dort halten sich Rochen und Seelöwen auf. Wieder wird geschnorchelt. Unse eund einigen anderen reicht das vom Boot aus gesehene. Nach einem Lunch machen wir uns auf den WEg zurück nach Santa Cruz. Bis wir zurück sind ist schon 17h vorbei. 
30. Oktober
Um 8h marschieren wir los durch die Mangroven zur Playa Alamania, ein schöner Sandstrand. Dann weiter durch Opunien zu einer Salzpfanne, und weiter nach Los Grietas, einer Schlucht mit klasklarem Wasser und vielen Fischen. Danach muß man den ganzen Weg wieder zurück. Der Weg ist gut beschildert, so kann man die Tour auch gut alleine machen! Am Nachmittag fahren wir dann zu den Vulkankratern auf der Insel. Die liegen auf 700m Seehöhe im Nebel. Da ist es ganz schön frisch oben! Danach besichtigen wir einen Lavatunnel, bevor wir auf eine Hazienda fahren, auf der sich hunderte Riesenschildkröten tummeln. Es ist schon faszinierend zwischen den Riesen herum zu laufen. Sie werden ja 250kg schwer und sind bis zu 60cm hoch! Hier grasen sie gemeinsam mit Pferden und Kühen, oder relaxen in Schlammtümpeln.
31. Oktober
Heute fhren wir mit einem nicht sehr grossen Boot zur Isla Isabella. 28 Passagiere, 2 Stunden über den offenen Pazifik. Sicher die Hälfte ist krank, auch Charlotte! Auf Isabella ging`s zu einer Lagune mit Flamingos. 8 Stück habe ich gezählt. Es gibt hier Probleme mit dem Futter, früher sollen es mehr gewesen sein! Danach ein Besuch am Strand bei den Leguanen und einer Schidkröten Aufzuchtstation. Nach dem Essen fahren wir mit einem Boot auf die Tintoreras. Kleine vorgelagerte Inselchen. Hier gibt es Blaufußtölpel, im flachen Wasser riesige Weißspitzenhaie (Planktonfresser), und Wasserschildkröten. Ach ja Unmengen der Leguane tummeln sich auch hier. Um 15h brechen wir wieder auf zur Santa Cruz. Die Rückfahrt wird noch schlimmer, es ist höherer Wellengang! Charlotte schwört, nie wieder auf ein Schiff!
1. November
Heute geht es wieder zurück aufs Festland. 12h30 startet unser Flug. Bis wir wider in San Jose sind wird es 18h abends. Es waren schöne, aber auch anstregnde Tage auf Galapagos!

 

Dieser Artikel wurde bereits 686 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
75347 Besucher